UNGARN
JAGD-ARRANGEMENTS

Jagdzeiten entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen der jeweiligen Wildart!

Durch die Zusammenarbeit mit meinen Freund und Partner Dr. Gabor Dudits verfügen wir über eine Vielzahl ausgezeichneter Reviere auf Landesebene und bieten unseren Gästen hervorragende Jagdmöglichkeiten auf Rot-, Reh-, Dam-, Muffel-und Schwarzwild.

Die bestens geführten Jagdreviere liegen im Umkreis von 15-45 min. vom Ausgangspunkt aus, dem wunderschönen, jagdlich traditionellen Chateau Dudits in Sobor, welches als Unterkunft dienen wird!

Starke Rothirsche erreichen Geweihgewichte von über 10 kg, die Durchschnittsgewichte liegen bei 7-9 kg. Jährlich werden an die 30-50  Hirsche in diesen Revieren erlegt, beste Brunft in den umliegenden Jagdrevieren ist meist vom 8.-15. September.

Die Dichte an Rehwild ist hier dem Lebensraum entsprechend hoch, Trophäenqualität  ist mit gut bis ausgezeichnet zu beurteilen.  In unseren Revieren kann man Jahr für Jahr sogar mit Goldmedaillentrophäen rechnen. Die erfolgreichsten Perioden der Rehbockjagd sind in den Frühlingsmonaten bzw. in der Blattzeit. Die im Frühjahr schnell wachsende Vegetation empfiehlt eine gute Rehbockjagd vielfach schon ab 16. April. Mit der besten Rehbrunft kann man Ende Juli, aber eher in der ersten Augustwoche rechnen. Die Jagd erfolgt  klassisch vom Ansitz, aber auch spannende Pirschgänge sind durchaus erfolgreich. Speziell bei den Frühjahrsjagden sind sichere Schüsse auf größere Entfernung vorauszusetzen.

In unserem Repertoire finden sich auch exklusive mehrtägige Drückjagden auf Rot-und Schwarzwild, wie auch hervorragend organisierte Fasanjagden mit ausgezeichnet fliegenden Vögeln.

Alle unsere Jagden organisieren, begleiten und führen wir selbstverständlich persönlich!

TROPHÄENGEBÜHREN, JAGDFÜHRUNG & ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN:

Alle Preise inkludieren die gesetzliche MwSt.

Anschweißen von jeglichem Wild wird mit  50% der vom Pirschführer geschätzten Trophäenstärke berechnet.

zB. Rothirsche 8,00 bis 9,0 kg
ab € 4.300,--

zB. Damhirsche 3,00 bis 3,50 kg
ab € 1.700,--

zB. Rehböcke bis 299g
ab € 350,--

zB. Keiler 16,00 bis 18,00 cm
ab € 1.200,--

Jagd Tag (Tagessatz): ab € 300,-- pro Jäger

Tagessatz inkludiert:

  • Unterkunft während der Jagd inklusive HP im Chateau Dudits

  • Alle Fahrten im Jagdgebiet sowie An- und Rückreise zum nächstgelegenen Flughafen

  • Alle notwendigen Jagdunterlagen, Jagdgastkarten…

  • Professionelle Betreuung und Jagdführung durch qualifiziertes Jagdpersonal/Berufsjäger

NICHT im Tagessatz inkludiert:

  • Flugtickets bzw. Anreise in das Jagdgebiet

  • Hotels vor und nach der Jagd

  • Vorpräparation aller Trophäen, auskochen und bewerten (€ 45,-- pro Stück)

  • Trinkgelder und persönliche Extras…

 

Für unsere Angebote empfehle ich Ihnen 3 bis 7 Tage Aufenthalt für die Jagd und biete Ihnen gleichzeitig (bis zu 5 Jägern) ein tolles Jagderlebnis!

 

 

Ungarn-Drückjagden

Ausgangspunkt für die Jagd und gleichzeitiger Ort unserer Unterkunft ist das wunderschön gelegene, jagdlich geführte Schloss „Chalet Dudits“ (35-40 min. von den Jagdrevieren entfernt), welches Sie mit einem besonderen Charme und bester Bewirtung herzlich willkommen heißen wird!Erstmalig organisieren wir eine 5-Tages-Reise mit 3 Drückjagdtagen, die Ihnen durch ihre professionelle Zusammenstellung garantiert „DIE“ jagdliche Herausforderung bietet!
Durch das exzellente Streckengebiet können unsere Gäste das herausragende Niveau unseres Jagd-Angebotes kennenlernen.

Mit diesen 2 Drückjagdtagen auf Schwarz-, Rotkahl- und Raubwild in freier Wildbahn und 1 Drückjagdtag auf getriebene Fasane erwarten wir wieder eine perfekte Jagdrunde mit 10-14 Schützen!!

Ausgangspunkt für die Jagd und gleichzeitiger Ort unserer Unterkunft ist das wunderschön gelegene, jagdlich geführte Schloss „Chalet Dudits“ (35-40 min. von den Jagdrevieren entfernt), welches Sie mit einem besonderen Charme und bester Bewirtung herzlich willkommen heißen wird!

ABRECHNUNGSMODUS DRÜCKJAGD PRO JÄGERIN/JÄGER

Alle Preise inklusive gesetzlicher MwSt.


Strecke:

Unter 20 Stk.

20-24 Stk.

25-29 Stk.

30-34 Stk.

35-39 Stk.

40-44 Stk.

10-11 Jäger, €/Kopf

 

1.100

1.210 €

1.320 €

1.430 €

1.540 €

12-13 Jäger, €/Kopf

Rückerstattung

€ 200,00

pro Stk. per Gruppe

1.045 €

1.155 €

1.265 €

1.375 €

1.485 €

14-15 Jäger, €/Kopf


990 €

1.100 €

1.210 €

1.320 €

1.430 €

 
 

Strecke:

45-49 Stk.

50-54 Stk.

55-59 Stk.

60-64 Stk.

65-70 Stk.

ab 71 Stk.

10-11 Jäger, €/Kopf

1.650 €

1.76 0€

1.870 €

1.980 €

2.090 €

 

12-13 Jäger, €/Kopf

1.595 €

1.705 €

1.815 €

1.925 €

2.035 €

€ 350,00 pro Stk. per Gruppe

14-15 Jäger, €/Kopf

1.540 €

1.650 €

1.760 €

1.870 €

1.980 €



*Erstattung: Liegen am Ende der 2 Jagdtage weniger als 20 Stück Großwild auf der Strecke, so werden € 200,-- pro fehlendem Stück and Gruppe retourniert. Zum Beispiel: 12 Jäger bringen nur 16 Stück Großwild zur Strecke, dann erfolgt eine Berechnung von 1.680 € x 12-4 x 200 €.
** Aufpreis: Wenn auf der Strecke am Ende der zweitägigen Jagd mehr als 70 Stück Großwild liegen, so werden € 200,-- pro jedem weiteren Stück auf die Gruppe aufgeschlagen. 

 

Zum Erhalt dieser weidgerechten Jagd empfehlen wir ein Mindestkaliber von 7 mm! Signalbekleidung (Warnweste bzw. Hutbänder) sowie strikte Einhaltung der zu Jagdbeginn ausgegebenen Sicherheitsunterweisung sind Vorschrift!

 

Anzahlung/Rechnungslegung:

Die Anzahlung beträgt 50 % der pauschalen Standgebühr von € 1.550,00 + 1x bis 25 Stück freie Wildbahn pro Gruppe mit 10-11 Jägern € 1.210,00.

Die restlichen 50 % sowie weitere Abschüsse und Dienstleistungen werden nach der Jagd lt. Jagdprotokoll in Rechnung gestellt.

Nach Eingang einer Anzahlung in der Höhe von € 1.380,00 ist Ihr Jagdaufenthalt für Sie reserviert!

Alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer!

(Aus organisatorischen Gründen kann die Standgebühr nicht refundiert werden! Sollte ein Gast kurzfristig die Teilnahme an der Jagd absagen müssen, ist binnen 1 Woche ein Ersatzjäger zu stellen!)

Kontoverbindung:
Roman Toferer Jagd&Fischerei
IBAN: AT713501900000086918 /  BIC RVSAAT2S019
Bei Überweisung bitte Name, Nummer und Verwendungszweck angeben!
(z.B. Max Mustermann-Anzahlung Drückjagdstand)

Die Pauschal-Standgebühr für 3 Tagesjagden in der Höhe von € 1.550,00 pro Jäger/in beinhaltet:

-Ungarische Jagdkarte, Jagdorganisation, alle Transporte in und zu den Revieren, Treiber, Hundeführer, traditionelle Verpflegung mit Mittagessen und Getränken im Revier

-Unterkunft für bis 4 Übernachtungen im Chalet Dudits in Einbettzimmern inkl. Halbpension

-Alle Abschüsse von bis zu 400 Fasanen pro Gruppe.

Die Standgebühr beinhaltet NICHT:

Anreise in das Jagdrevier Chalet Dudits, Leihwaffe und Munition, Abschüsse der 2-Tages-Drückjagd auf Schalenwild (lt. Abrechnungsmodus!!), Konsumationen im Chalet (alkoholische und nichtalkoholische Getränke), Trinkgelder, persönliche Extras…

Drückjagd - Termine 2019/2020:

SOBOR-UNGARN 2019/2020 (Dezember 2019-Februar 2020) 
2 exklusive Drückjagdtage auf Schwarz- und Rotwild + 1 Tag Fasanenjagd

 

Jagdprogramm:

Tag 1: Anreise

  • Ankunft im Chalet Dudits im Laufe des Nachmittags
  • Organisation und Briefing
  • Gemeinsames Abendessen

 

Tag 2: Freie Wildbahn Rot- und Schwarzwild 

  • Frühstück und anschließende gemeinsame Anreise in das Jagdgebiet
  • Eröffnung der Jagd, anstellen durch persönlichen Standbegleiter, Vormittagstrieb
  • Mittagessen im Revier
  • Anstellen durch persönlichen Standbegleiter, Nachmittagstrieb
  • Rückreise, Sauna – Spa, Abendessen im Chalet

 

Tag 3: Freie Wildbahn Rot- und Schwarzwild 

  • Frühstück und anschließende gemeinsame Anreise in das Jagdgebiet
  • Anstellen durch persönlichen Standbegleiter, Vormittagstrieb
  • Mittagessen im Revier
  • Anstellen durch persönlichen Standbegleiter, Nachmittagstrieb
  • Streckenlegung in jagdlicher Tradition
  • Rückreise, Sauna – Spa und anschließendes Abendessen mit gemütlichen Ausklang

 

Tag 4: Getriebene Fasanenjagd 

  • Frühstück und anschließende gemeinsame Anreise in das Jagdgebiet
  • Anstellen durch persönlichen Standbegleiter, Vormittagstrieb 
  • Mittagessen im Revier
  • Anstellen durch persönlichen Standbegleiter, Nachmittagstrieb
  • Streckenlegung in jagdlicher Tradition
  • Rückreise, Sauna – Spa, anschließendes Abendessen mit gemütlichem Ausklang

 

Tag 5: Rückreise 

  • Frühstück, Abrechnung von Extra-Leistungen im Chalet (Konsumationen etc.)
  • Verabschiedung und Rückreise